Entlassungvorbereitung (EVB-Pool)

Der EVB-Pool ist eine Arbeitsgemeinschaft der freien Träger Hoppenbank e.V. und des Vereins Bremische Straffälligenbetreuung mit der JVA Bremen.

Während der EVB können inhaftierte Männer und Frauen ihre Entlassung planen. Der EVB-Pool unterstützt bei der Vermittlung in begleitetes oder betreutes Wohnen, Langzeit- und Wiedereingliederungsmaßnahmen oder bei der Beantragung von Suchttherapien. Die Ansprechpartner:innen des EVB-Pools helfen bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen und unterstützen bei der Antragsstellung für eine Kostenübernahme.

Das Angebot des EVB-Pools ist freiwillig und startet in der Regel 6 Monate vor dem Entlassungstermin.


Die Mitarbeiter:innen des EVB-Pools sind in allen Vollzugsabteilungen tätig:

  • U-Haft und Ersatzfreiheitsstrafen
  • alle vier Vollzugsabteilungen der Strafhaft/geschlossener Männervollzug
  • Frauenvollzug
  • Offener Vollzug Frauen/Männer
  • Strafhaft/Kurzstrafenvollzug in Bremerhaven (für diejenigen Inhaftierten, die nach Bremen entlassen werden)


Die Aufgaben im Überblick:

  • Vorbereitung und Einleitung von Hilfemaßnahmen im Straffälligen- oder Drogenhilfesystem oder in das Hilfesystem für psychisch kranke Personen für die Zeit nach der Inhaftierung
  • Suchtberatung im Jugendvollzug
  • Suchtberatung in der Untersuchungshaft
  • Einleitung flankierender Maßnahmen (Berufshilfebüro, Schuldnerberatung, Sozialberatung, Zentrale Fachstelle Wohnen etc.)
  • Kooperation mit Einrichtungen der Hilfesysteme und Netzwerkpartner:innen

 

 

 

 


Laden Sie sich den Flyer zum Thema herunter:

 


Hoppenbank e.V. EVB-Pool

 

Frau Römer
Telefon: 0421 - 361 195 67
Fax: 0421 - 69 64 45 -27
n.roemernoSpam@online-home.de

Herr Datan
Telefon: 0421 - 69 64 45 20
Fax: 0421 - 69 64 45 27
datannoSpam@online-home.de

Anschrift

Sonnemannstr. 6
D - 28239 Bremen

Im Stadtplan anzeigen