Integrationscoaching Arbeit & Beschäftigung

Gefördert durch:


Durch individualisierte Hilfestellungen, Beratungen und Vernetzungstätigkeiten unterstützt das Projekt Integrationscoaching Arbeit & Beschäftigung bei der beruflichen und sozialen Integration von Menschen mit Straffälligenhintergrund.  Durch das Beratungsangebot innerhalb und außerhalb der JVA wird der Übergang aus der Haft in das Alltags- und Erwerbsleben vorbereitet und begleitet.
Wir betreiben Vernetzungsarbeit sowohl mit Arbeitgeber:innen als auch mit Bildungseinrichtungen, um für unsere Klient:innen eine Vermittlung zu erreichen.
 

Mögliche Hilfestellungen sind

  • Allgemeiner Berufsberatung – Potenziale finden – Motivation entdecken
  • Stellenakquise und Bewerbungserstellung
  • Recherche geeigneter Maßnahmen (Bildung / Beschäftigung / Arbeit / Praktika etc.)
  • Unterstützung bei der Beschaffung, Digitalisierung und Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen
  • Schulung der Klient:innen in Anfertigung von Bewerbungen, Stellensuche, Bewerbungsstrategie und Vorstellungsgesprächen
  • Hilfestellung bei online Bewerbungen (ggf. Einrichtung einer Mail-Adresse)
  • Kontaktaufnahme zu Arbeitgeber:innen und Bildungsträgern
  • Beratung und Informationen über Jobcenter–Maßnahmen (z. B. Qualifikationsmaßnahmen, Arbeitsförderungsmaßnahmen, Bildungsgutscheine)
  • Begleitung zu Behörden oder Bildungseinrichtungen
  • Unterstützung bei Anträgen und Formularen (z.B. ALG Anträge)

Es kann sowohl ein langfristiges Coaching als auch praktische und schnelle Hilfestellungen angeboten werden. Eine Teilnahme ist stets freiwillig.


Gefördert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen.

 

 

 

 


Laden Sie sich unseren Flyer zum Thema herunter: 

 


Integrationscoaching Arbeit & Beschäftigung

 

N. N.
Mobil: 0176 - 977 289 74

Anschrift

Sonnemannstraße 3
D - 28239 Bremen

im Stadtplan anzeigen

 

Anschrift

Sonnemannstraße 6
D - 28239 Bremen

im Stadtplan anzeigen