Brücke Bremen

Der Brücke Bremen wurden 1982 durch den Bremer Justizsenator die Aufgaben der Vermittlung und Betreuung von gemeinnütziger Arbeit im Zusammenhang mit folgenden Aufgabenbereichen übertragen:


Wir betreuen die Tilgung von Geldstrafen:

Können verurteilte Personen Geldstrafen nicht bezahlen, ordnet die Staatsanwaltschaft ersatzweise die Vollstreckung von Haftstrafen an. Um diese zu vermeiden, bietet der Gesetzgeber die Tilgung der Geldstrafen durch gemeinnützige Arbeit an. Pro Tagessatz (Hafttag) sind 4 Stunden (bei auswärtigen Staatsanwaltschaften zw. 4-6 Stunden) Arbeit in gemeinnützigen Einrichtungen wie z.B. Schulen, Altenheimen, Kultur- u. Sportvereinen etc. zu leisten. Auf dieses Angebot werden die Betroffenen mit der Ladung zum Strafantritt durch die Staatsanwaltschaft Bremen hingewiesen.
Arbeitsauflagen zur Einstellung von Strafverfahren gem. § 153 a StPO durch Gerichte oder Staatsanwaltschaften Arbeitsauflagen zur Vermeidung des Widerrufs von Strafaussetzungen zur Bewährung (gem. § 56 f StGB)


Wir

  • beraten vor und nach der Ladung zum Strafantritt
  • sind bei Anträgen auf „Abarbeitung“ von Geldstrafen behilflich
  • gewährleisten sozialpädagogische Betreuung der Klienten:innen während der gemeinnützigen Arbeit und kontrollieren die Arbeitsleistungen
  • bieten eine stadtteilnahe und individuelle Vermittlung zu den Einsatzstellen
  • fungieren als Ansprechpartner für Beschäftigungsgeber bei Verfahrensweisen und Problemen
  • akquirieren und halten Kontakt zu Einsatzstellen im Land Bremen
  • koordinieren die Verfahrensabwicklung zwischen Klient:innen, Einsatzstellen und Staatsanwaltschaften bzw. Gerichten
  • bahnen Ratenzahlungen, Stundungen und Aussetzungen der Geldstrafenvollstreckung an oder stellen Gnadengesuche
  • kooperieren mit dem Bremer Hilfesystem bei Problemen wie Schulden, Sucht, Wohnungslosigkeit.

 

English version (please click)

 

 

 


Laden Sie sich unseren Flyer zum Thema herunter:

 


Bitte beachten Sie die Zuständigkeitsbereiche unserer beiden Standorte, sie richten sich nach dem Stadtteil/ Postleitzahl, in dem Sie wohnen:
(bitte Bild anklicken)

 


Brücke Bremen Mitte

 

Anschrift

Karl-Bröger-Straße 21
D - 28239 Bremen

in GoogleMaps anzeigen


Wir sind erreichbar:
telefonisch:
Di, Mi, Fr 9:30 - 12: 20 Uhr
Di auch 13:00 – 16:00 Uhr
Do  9:30 - 11:30 Uhr

persönliche Beratung nach telefonischer Vereinbarung

 


Brücke Bremen Neustadt

 

Frau Hoolt
Telefon: 0421 - 557 86 41
Fax: 0421 - 53 29 54
hooltnoSpam@hoppenbank-ev.de

Herr Vankeersebilck
Telefon: 0421 - 557 86 40
Fax: 0421 - 53 29 54
VankeersebilcknoSpam@hoppenbank-ev.de

brueckebremen.neustadtnoSpam@hoppenbank-ev.de

Kornstr. 112
28201 Bremen


in GoogleMaps anzeigen


Wir sind erreichbar:
telefonisch:
Mo, Di, Do 10 - 12:30 Uhr
Do 14 - 16 Uhr
Fr 10 - 11:30 Uhr


persönliche Beratung nach telefonischer Vereinbarung auch in Bremen-Nord
(alle 14 Tage mittwochs)